Stretchfolie

Unsere Bestseller
Handstretchfolie 500 mm x 23 µm schwarz

Handstretchfolie 500 mm x 23 µm schwarz

ab 6,35 € (ab 240 Rolle(n)) *
2,02 € pro 1 kg
Handstretchfolie 500 mm x 20 µm transparent

Handstretchfolie 500 mm x 20 µm transparent

ab 5,20 € (ab 240 Rolle(n)) *
1,89 € pro 1 kg
Handstretchfolie 500 mm x 250 m x 20 µm rot

Handstretchfolie 500 mm x 250 m x 20 µm rot

ab 13,94 € (ab 240 Rolle(n)) *

Stretchfolie

Sie zählen zu den am meisten genutzten und beliebtesten Verpackungsmaterialien: Stretchfolien in den unterschiedlichsten Ausführungen. Sie sind ideal für das sichere Verpacken von Waren, für den Schutz während längerer Lagerzeiten oder als Transportschutz während des Umzugs. Unterschiedliche Ausführungen erlauben Ihnen, die optimale Folie für Ihre Zwecke auszuwählen.

Vielseitige Verpackungskünstler - darum sind Stretchfolien so beliebt


Stretchfolien werden so hergestellt, dass sie besonders dehnfähig sind. Sie bestehen oft aus Polyethylen (PE), einem leichten, sehr leistungsfähigen Kunststoff. Die flexible PE-Handstretchfolie oder -Maschinenstretchfolie lässt sich bis zu einem bestimmten Punkt leicht dehnen. Danach gibt sie nur noch wenig nach. Die gedehnte Folie hält die Spannung und sorgt dafür, dass Paletten- oder Kistenstapel nach dem Einstretchen nicht verrutschen. Für zuverlässigen Halt ist die richtige Wickeltechnik entscheidend. Mehrfaches Umwickeln und das Überlappen der einzelnen Bahnen sind wichtig, um besonders hohe und schwere Stapel zu sichern. Da Stretchfolie so flexibel und dehnfähig ist, eignet sie sich sehr gut zum Polstern von Kanten und Ecken sowie zum Verpacken von Gegenständen mit ungleichmäßigen Konturen. Sie lässt sich für eine Vielzahl weiterer Verpackungszwecke verwenden.

Hochwertige Stretchfolie für Transportsicherheit und Warenlagerung


Zu den wichtigsten Aufgaben von Stretchfolien zählt die Palettensicherung. Wenn Sie regelmäßig größere Mengen an Waren verpacken und versenden, müssen Sie auf die Transportsicherheit achten. Die verpackten Waren dürfen kein Sicherheitsrisiko auf dem Versandweg darstellen. Sie müssen selbst ruckhafte Bewegungen wie Bremsungen oder Erschütterungen überstehen, ohne auseinanderzufallen und dadurch Schaden zu verursachen. Belastungsfähige Stretchfolie hilft Ihnen dabei, Güter transportsicher zu verpacken. Fachgerechtes Einstretchen hat einen weiteren Vorteil: Die Folie schützt den Inhalt vor Verschmutzungen, Staub sowie Feuchtigkeit. Dies ist beispielsweise bei langen Transportwegen von Vorteil. Insbesondere beim Transport per Bahn oder Schiff und bei längerer Zwischenlagerung bieten die Folienschichten zusätzlichen Schutz vor Witterungseinflüssen.

Stretchfolie richtig auswählen - die wichtigsten Kriterien


Bei der Auswahl von Stretchfolien sind vor allem zwei Eigenschaften entscheidend: die Dicke der Folie sowie ihre Breite. Die Dicke wird in µm angegeben. Sie liegt bei vielen handelsüblichen Stretchfolien zwischen 8 µm und 23 µm. Je dicker die Folie, umso mehr Gewicht kann sie sichern. Wählen Sie dünnere Folien für kleinere und leichtere Warensendungen. Stärkere Folien sind für das Einstretchen größere Palettenstapel gedacht. Die Breite der Stretchfolie entscheidet über die Art und Weise, wie die Folie verarbeitet wird. Handstretchfolie hat meistens eine Breite vom 50 cm. Dies ist breit genug, um rasch größere Flächen zu umwickeln. Gleichzeitig lässt sie sich manuell gut verarbeiten. Maschinenstretchfolien werden in breiteren Ausführungen angeboten. Damit Sie die Stretchfolie problemlos verarbeiten können, ist außerdem ein Blick auf den Kerndurchmesser wichtig. Dieser muss zu Ihrem Wickelgerät oder Abroller passen, damit Sie die Folie verarbeiten können.

Transparent oder schwarz - Folien-Varianten für unterschiedliche Einsatzzwecke


In unserem fl:pack-Shop erhalten Sie transparente oder schwarze Stretchfolie. Wählen Sie aus, welche Ausführung Ihrem aktuellen Verpackungsbedarf am besten entspricht. Die klaren Folien lassen den Inhalt erkennen. Schwarze Stretchfolien dagegen verbergen den Inhalt. Sie werden gerne verwendet, um Unbefugten das Identifizieren des verpackten Inhalts zu erschweren. Zusätzlich bieten sie empfindlichen Waren Schutz vor Licht und UV-Strahlung.