Was Sie über Kartons wissen müssen

07.01.2019 07:28

Egal, ob eine Flasche Wein, ein technisches Gerät oder eine großformatige Fertigungsmaschine - beim Transport von Erzeugnissen unterschiedlichster Art ist eine sichere und stabile Verpackung unverzichtbar. Die individuelle Wahl der richtigen Formen sowie der am besten passenden Maße der Verpackungsmittel ist dabei nicht schwer. Mit ein paar Grundkenntnissen in Sachen Kartonagen sind auch Sie jederzeit dazu in der Lage, Ihre Sendungen so auf den Weg zu bringen, dass diese ihren Bestimmungsort unversehrt erreichen. Dadurch vermeiden Sie Transportschäden und sorgen für zufriedene Empfänger.


Karton ist nicht Karton: Die unterschiedlichen Rillungen

Wellpappverpackungsmittel gibt es in verschiedenen Rillungen. Je nach Art der zu versendenden Ware können Sie zwischen Feinstwelle, Feinwelle, Mittelwelle und Grobwelle wählen. Der bei diesen Kartonagen zum Einsatz kommende Grundstoff besteht aus Papier, welches durch die Verklebung von einer glatten sowie einer gewellten Bahn zu einem stabilen Material zusammengefügt wird. Es weist dann - je nach Art der Wellpappe - eine oder mehrere Lagen auf. 

Am weitesten verbreitet sind 1-wellig und 2-wellig produzierte Kartonagen. Benötigen Sie beispielsweise einen Karton für den Versand von Stoffen, kleineren Büromaterialien oder anderen leichten Artikeln, sind Sie mit 1-welligen Verpackungen zumeist gut bedient. Bei höherem Gewicht, etwa wenn Sie Werkzeuge oder Autoersatzteile auf den Weg bringen wollen, empfiehlt sich eine 2-wellige Kartonage. Wichtig ist es in jedem Fall, dass Sie beim Verpackungsmaterial immer auf ein Qualitätsprodukt setzen. Wir von fl:pack liefern Ihnen hierfür genau die richtigen Kartonagen.


A, B, C, E oder F - welche Welle soll es sein?

Bei der Anwendung von Kartonagen ist nicht nur die Zahl, sondern auch die Form der Wellen von großer Bedeutung. Während die auch als Grobwelle bezeichnete A-Welle (Wellenteilung 8,0 bis 9,5 mm, Wellenhöhe 4,0 bis 4,9 mm) sehr gut federt und als älteste Kartonagen-Wellenart für die Auspolsterung von Versandgut bis in unsere Tage ihre Bedeutung hat, überzeugt die B-Welle (auch als Feinwelle bezeichnet, Wellenteilung 5,5 bis 6,5 mm, Wellenhöhe 2,2 bis 3,0 mm) insbesondere im Bereich maßgenauer Verpackungen, z. B. für die Befüllung von Automaten. Sie ist überdies hervorragend bedruckbar. 

Die C-Welle (Mittelwelle, Wellenteilung 6,8 bis 7,9 mm, Wellenhöhe 3,1 bis 3,9 mm) ist etwas höher als die A-Welle und bietet ähnliche Vorzüge wie die Grobwelle. 

Die E-Welle (Wellenteilung 3,0 bis 3,5 mm, Wellenhöhe 1,0 bis 1,8 mm) als sogenannte "Mikrowelle" brilliert durch die Möglichkeit eines hochwertigen und einfach vorzunehmenden Aufdrucks. Sie ist vor allem als Verpackung im Bereich von hochwertigen Konsumgütern zu finden und hat - gemeinsam mit der F-Welle (Wellenteilung 1,9 bis 2,6 mm, Wellenhöhe 0,6 bis 0,9 mm) - einen festen Platz beim sicheren Versand von Heimelektronikgeräten, Medizintechnik sowie von sensiblen Maschinenbau-Elementen. 


Im Handumdrehen zur richtigen Verpackung - dank FEFCO

Wenn Sie vor der Wahl einer passenden Verpackung für den Versand Ihrer Produkte stehen, sehen Sie sich nicht selten einem riesigen Angebot an Kartonage-Arten gegenüber. Ein sehr sinnvolles Hilfsmittel für die zügige Entscheidung hinsichtlich der besten Form und Größe ist der sogenannte FEFCO- oder auch FEFCO-ESBO-Code. Dieser international gültige Code für Versandverpackungen beschreibt die verschiedenen Kartonagen aus Wellpappe und Vollpappe. 

Der FEFCO-Katalog existiert bereits seit den 1960er Jahren und dient Unternehmen und Spediteuren seit jeher dazu, für die einzelnen Transportaufgaben genau passende Kartonagen zu finden. Aufgelistet sind hier die typischen Grundformen der Verpackungsmaterialien, angefangen bei Rollen und Tafeln über Faltschachteln und -hüllen, Deckel- und Schiebeschachteln bis hin zu Faltbodenschachteln und Inneneinrichtungen in Kartonagen. 

Auf der Seite der FEFCO unter http://www.fefco.org/sites/default/files/files/FEFCO_ESBO_codes_of_designs.pdf finden Sie den aktuellen Verpackungsmittel-Katalog in der 11. Auflage und können dank der grafischen Abbildungen und exakten Maßangaben schnell den richtigen Karton-Typ für Ihre Versandaufgabe ermitteln. Gern steht Ihnen selbstverständlich auch das Team von fl:pack bei Ihrer Entscheidung für passende Kartonagen zur Verfügung!

Hinweis